Ruhrpott-Wochenende für die TecArt Black Dragons

Vorschau Ruhrpott-Wochenende für die TecArt Black Dragons
Das kommende Wochenende hält für die TecArt Black Dragons gleich zwei Spiele gegen Teams aus dem Ruhrpott bereit. Dabei geht es zunächst nach Duisburg zu den Füchsen, am Sonntag empfängt man die Moskitos aus Essen. Nach der bitteren 1:7 Niederlage am letzten Sonntag gegen die Saale Bulls aus Halle, wird das Team von Trainer Fred Carroll auf Wiedergutmachung brennen. Dabei muss Carroll nach wie vor auf Enrico Manske verzichten. Sebastian Hofmann wird hingegen mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder zur Verfügung stehen. Für die Drachen wird das Wochenende kurz vor Hälfte der Saison richtungsweisend sein.

Zunächst reisen die Erfurter nach Duisburg in die dortige Scania-Arena zu den Füchsen. An das Hinspiel gegen die Duisburger in der Erfurter Eishalle haben die TecArt Black Dragons alles andere als eine gute Erinnerung. In den letzten Sekunden des Spieles wurde den Erfurtern die Anerkennung eines regulären Treffers verweigert und nicht zuletzt dadurch konnten die Füchse letztlich alle 3 Punkte mit auf die Heimreise nehmen. Nach der Umstrukturierung des Vereins und dem damit verbundenen Sparkurs scheinen die Zeiten des um den Titel mitspielen in Duisburg zunächst erst einmal vorbei zu sein. Dennoch sind die Vereinsverantwortlichen mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus zufrieden. Zwar rangieren die bisher erfolgsverwöhnten Füchse „nur“ auf Rang 10 der Tabelle, aber dies entspricht in etwa dem, was man sich vor der Saison zum Ziel gesetzt hatte. Derzeit rangieren die Füchse bei einem mehr absolvierten Spiel 7 Punkte vor den TecArt Black Dragons. Nicht zuletzt dieser Blick auf die Tabelle zeigt, dass die anstehende Partie für beide Mannschaften durchaus Richtungsweisend sein kann. Für unseren Goalie Philip Lehr wird die Partie im Duisburger Fuchsbau eine Reise in die Vergangenheit. Noch in der letzten Spielzeit trug Lehr das Trikot mit dem Fuchs.

Zwei Tage später gastieren die Wohnbau Moskitos aus Essen in Erfurt. Die Moskitos rangieren derzeit, nach einem durchwachsenen Saisonstart, auf Rang 4 der Tabelle. Dabei konnten das Team von Trainer Gentges in den letzten 5 Partien gleich 4 Siege einfahren. Lediglich die Partie am Pferdeturm zu Hannover konnten die Stechmücken nicht für sich entscheiden. Nach den Derbysiegen gegen die Füchse und zuletzt den Herner EV (beide Partien gingen mit 6:1 an Essen) dürften die Moskitos dennoch mit breiter Brust in Erfurt auflaufen. Zudem dürften die Jungs von Trainer Gentges auf Revanche aus sein, denn an das Hinspiel am Essener Westbahnhof haben die Moskitos wohl eher keine guten Erinnerungen. Die TecArt Black Dragons siegten seinerzeit mit 6:3 in Essen. Das Spiel wird für gleich mehrere Akteure eine besondere Partie. Mit Christoph Ziolkowski (im Hinspiel dreifacher Torschütze), Tom Fiedler und Reto Schüpping stehen auf Erfurter Seite gleich 3 Ex-Moskitos. Auf Seiten der Gäste steht mit Carsten Gosdeck ebenso ein Ex-Erfurter.

Die Partie in Duisburg beginnt am Freitag, den 07.09.2018 um 19:30 Uhr. Am Sonntag, den 09.12.2018 geht es wie gewohnt um 16:00 Uhr los.
geschrieben am 06.12.2018
Stichworte: Vorschau