Fred Carroll bleibt Trainer bei den Drachen

Mannschaft Fred Carroll bleibt Trainer bei den Drachen
Fred Carroll bleibt Trainer bei den Drachen

Zum Osterfest teilen wir die freudige Nachricht mit, dass Fred Carroll auch in der nächsten Saison für die TecArt Black Dragons an der Bande stehen wird. Der Deutsch-Kanadier hatte recht schnell dem Angebot für eine Vertragsverlängerung zugesagt. „Ich bin sehr zufrieden in Erfurt und kann meinen Job hier machen. Ich verstehe mich sehr gut mit Henry Tews, Christian Grosch und Martin Deutschmann und natürlich den restlichen Verantwortlichen des Vereins. Ich fühle mich hier so gut, wie seit Jahren nicht mehr!“, sagt Fred Carroll.

Nach der anfänglichen Aufwärmphase fand sich Carroll im Laufe der Saison immer mehr im Verein wieder. Die Mannschaft setzte nach einer intensiven Vorbereitung, schon zu Beginn der Saison, deutlich sichtbar seinen gewünschten Spielstil um. Im Verlauf der Saison band er auch vermehrt die Nachwuchsspieler ein, was dem Konzept des Vereins entspricht und für die Zukunft Möglichkeiten schafft. In Gesprächen mit der sportlichen Leitung wurden gemeinsame Ziele festgelegt, die der Trainer mit seinen Kompetenzen in der täglichen Arbeit umsetzte. Das gab auch den Anlass, die Arbeit mit dem Deutsch-Kanadier fortzusetzen. „Es ist für einen professionellen Trainer schon eine Herausforderung, sich mit den Bedingungen und Zielen in Erfurt zu identifizieren. Fred Carroll hat diese Herausforderung angenommen und wird seine Arbeit in Erfurt fortsetzen.“, sagt Henry Tews. Jetzt wird er gemeinsam mit der Vereinsführung den Kader für die kommende Saison zusammenstellen.

Der EHC Erfurt freut sich, die Zusammenarbeit mit dem erahrenen Coach fortzuführen. Man erhofft sich damit, die Mannschaft in der neuen Saison weiter zu entwickeln und auch die Rolle der TecArt Black Dragons in der Oberliga Nord zu stärken.
geschrieben am 23.04.2019
Stichworte: Mannschaft