ITMS Suhl

Spende Plasma! Für deinen Verein!

 

Die Institut für Transfusionsmedizin Suhl Gemeinnützige GmbH unterstützt Vereine aus den Regionen Suhl, Eisenach, Ilmenau und Erfurt.

 

Beteiligen kann sich jeder eingetragene Verein aus den Bereichen Sport, Kunst oder Kultur oder aus sozialen Bereichen. Teilnehmen können gleichzeitig verschiedene

Sektionen, Abteilungen oder Mannschaften eines Vereins. Vereinsmitglieder können auch Spender/Innen werben. Familienangehörige, Freunde, Bekannte, Förderer des Vereins können ebenfalls für „ihren“ Verein spenden.

Teilnahmeberechtigt ist jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren.

Teilnehmen dürfen auch SpenderInnen, die bereits im ITM Suhl spenden. 

Mindestens 50 Prozent der Plasmaspender pro Verein müssen Erstspender* sein. 

(Erstspender* = keine Plasmaspende in den vergangenen 12 Monaten)

 

Gelingt es den Mitgliedern des Vereins im Zeitraum von 12 Monaten

• 100 Mal Plasma zu spenden, sammelt der Verein 250 Punkte

• 200 Mal Plasma zu spenden, sammelt der Verein 750 Punkte

• 300 Mal Plasma zu spenden, sammelt der Verein 1.000 Punkte

• 400 Mal Plasma zu spenden, sammelt der Verein 1.250 Punkte

• 500 Mal Plasma zu spenden, sammelt der Verein 1.500 Punkte

 

Wurde bereits eine Vollblutspende innerhalb der letzten 6 Monate im ITMS geleistet, kann sofort mit einer Plasmaspende begonnen werden. 

Wurde noch niemals Plasma gespendet, ist erst eine Vollblutspende erforderlich. Zwei bis vier Wochen später kann zum 1. Mal Plasma gespendet werden. 

Die Vollblutspende wird der Aktion angerechnet (Vermerk auf der Bonuskarte).

Die Spendetauglichkeit bestätigt der Stationsarzt.

Nach jeder geleisteten Plasmaspende erhält der Spender eine nach §10 Transfusionsgesetz mögliche Aufwandsentschädigung je nach geleisteter Abnahmemenge.

Plasma können Sie bis zu 60 Mal im Kalenderjahr spenden. 

 

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen und Bonuskarten erhalten Sie in den Blut- undPlasmaspendestationen Suhl, Ilmenau, Eisenach und Erfurt von den Mitarbeitern der Spenderaufnahme oder unter Telefon 03681 373-129.