Beach Boys und Falken als nächste Gegner

Stichworte: Vorschau
15. Februar 2017

Nur wenig Zeit bleibt den Black Dragons die sonntägliche Pleite gegen den ECC Preussen zu verarbeiten. Denn am kommenden Wochenende stehen wieder zwei schwere Spiele auf dem Programm. Dabei reißt man zunächst zu den Beach Boys nach Timmendorf und empfängt am Sonntagnachmittag die Falken aus Braunlage.

Die Beach Boys, in dieser Saison durchaus so etwas wie der Angstgegner der Erfurter, warten am Freitag ab 20:00 Uhr auf die Black Dragons. Die Timmendorfer konnten den Erfurtern in den bisherigen 3 Spielen gegeneinander immerhin 4 Zähler abnehmen. Erst vor knapp zwei Wochen entführten die Beach Boys einen Punkt aus der Thüringer Landeshauptstadt und unterlagen erst den Erfurtern erst nach der Zusatzschicht im Penaltyschießen. Im Punktspiel an der Ostsee konnten die Timmendorfer gar alle 3 Punkte auf der Habenseite verbuchen, auch wenn die Erfurter zum Ende hin drauf und dran waren noch den Ausgleichstreffer zu erzielen, blieb es am Ende bei einer knappen Niederlage.
Nach der Niederlage gegen den ECC und dem damit verbundenen 3-Punkte-Wochenende (und dem gleichzeitigen 6-Punkte-Wochehende der Konkurrenz aus Rostock) ist man seitens der Erfurter fast schon zum Siegen verdammt, will man den Pre-Play-Off-Platz gegen die Piranhas doch noch verteidigen. Derzeit liegen die Rostocker zwar noch 3 Punkte hinter dem Team von Trainer Belitz, haben allerdings auch noch ein Spiel in der Hinterhand und könnten bei einem Sieg den Rückstand egalisieren.

Nicht weniger schwierig wird die sonntägliche Partie gegen die Falken aus Braunlage. Zwar konnten die Black Dragons alle bisherigen Aufeinandertreffen beider Teams für sich entscheiden, aber in den letzten beiden Partien am Wurmberg war es ein hartes Stück Arbeit. Zudem kommen die Falken mit einem 6-Punkte-Wochenende gegen die Hannover Scorpions im Rücken nach Erfurt und brennen mit Sicherheit auf eine Revanche für die bisher erlittenen 3 Niederlagen.

Aufgrund der weiten Anreise nach Timmendorf und der damit verbundenen frühen Abfahrtszeit entscheidet sich erst kurzfristig, wen Trainer Thomas Belitz am Freitag an der Ostsee zur Verfügung haben wird. Zudem muss sich im Laufe der Woche zeigen, ob die zuletzt Erkrankten Paul Klein und Enrico Manske (stand gegen Berlin zwar im Kader, kam aber nicht zum Einsatz) wieder zur Verfügung stehen. Definitiv ausfallen wird Artur Rößger aufgrund seiner Schulterverletzung.

Die Partie an der Ostsee beginnt am Freitag um 20:00 Uhr. Die sonntägliche Partie gegen die Falken startet wie gewohnt um 16:00 Uhr.

Weitere News

15. Februar 2017

Alles gute Mathias

23 Jahre

11. Februar 2017

Dreier in der Hauptstadt

4:6 Auswärtssieg

8. Februar 2017

Zweimal gegen ECC Preussen

Heimspiel am Sonntag

Sponsoren