Black Dragons trennen sich von Trainer Tim Donnelly

Stichworte: News
2. März 2015

Der EHC Erfurt e.V. und Tim Donnelly gehen ab sofort getrennte Wege.

Der Vorstand des Vereines ist nach einer Analyse des Saisonverlaufes zu dem Schluss gekommen, die Arbeit mit dem Coach der Black Dragons zu beenden.

Die seit langem bestehende Diskrepanz zwischen der eigentlichen Leistungsfähigkeit der Mannschaft und den erreichten Ergebnissen ist ein wesentlicher Grund für diese Entscheidung.

Der Vorstand ist nicht mehr davon überzeugt, dass der Trainer das Team in allen Teilen entsprechend motivieren kann.

Wir bedanken uns ausdrücklich für die geleistete Arbeit als Trainer und wünschen Tim Donnelly für die Zukunft alles Gute.

Die Black Dragons werden bis zum Saisonende von Henry Tews trainiert.

Der Vorstand des EHC Erfurt e.V.


Weitere News

28. Februar 2015

Drachen am Westbahnhof chancenlos

6:0 in Essen

24. Februar 2015

Zweimal Schwerstarbeit für die Black Dragons

Zwei Spiele am Wochenende

23. Februar 2015

Autogrammstunde

Am 28.02.2015

Sponsoren