Drachen gegen FASS gefordert

Stichworte: Vorschau
22. Februar 2017

Nur eine Partie steht für die Black Dragons am kommenden Wochenende auf dem Programm. Dabei kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem abgeschlagen Schlusslicht von FASS Berlin. Für die Erfurter kann es dabei nur um einen Sieg gehen. Nach der Niederlage gegen Braunlage kann man sich seitens der Black Dragons eigentlich keinen weiteren Ausrutscher leisten, will man die Pre Play Offs noch erreichen. Durch die Niederlage der direkten Konkurrenz aus Rostock gegen die Beach Boys aus Timmendorf beträgt der Vorsprung der Erfurter auf die Piranhas Rostock immer noch 3 Punkte, dabei haben die Erfurter allerdings eine Partie mehr absolviert.

Momentan scheint alles auf einen absoluten Showdown beider Teams am letzten Wochenende hinauszulaufen. Die Piranhas könnten demnach nach dem kommenden Wochenende nach Punkten zu den Black Dragons aufschließen, sofern man die Auswärtsspiele in Hannover Langenhagen und Timmendorf gewinnt.

Auch am Freitag gilt für Trainer Thomas Belitz, dass er wohl erst kurzfristig wissen wird, wer alles zur Verfügung steht. Definitiv weiterhin ausfallen wird Artur Rößger. Ob und wenn ja wer noch ausfällt wird sich dagegen erst im Laufe der Trainingswoche zeigen. Zumindest ein Fragezeichen dürfte hinter dem Einsatz von Paul Klein stehen, der zuletzt aufgrund einer Grippe ausfiel und somit einigen Trainingsrückstand aufweist.

Spielbeginn im Berliner Wedding ist diesmal bereits um 19:30 Uhr.

Weitere News

20. Februar 2017

Niederlage gegen Braunlage

2:4 Niederlage

18. Februar 2017

Dreier in Timmendorf

1:4 Sieg

15. Februar 2017

Beach Boys und Falken als nächste Gegner

Sonntag Heimspiel

Sponsoren