Drachen unterliegen in Rostock

Stichworte: Spielbericht
2. November 2019

(01.Nov.19/ y4u) Ein erzielter Treffer hat am Freitagabend für die Black Dragons nicht gereicht, dass Carroll-Team unterlag in der Oberliga Nord 2:1 bei den Piranhas in Rostock. Die 931 Zuschauer in der Eishalle Schillingallee mussten Geduld beweisen, bekamen im ersten Drittel keine Tore geboten. Dafür starteten beide Mannschaften entschlossen in Durchgang zwei. Zwei Minuten nach Wiederbeginn schoss Josh Rabbani die Hausherren in Front. Die Antwort der Drachen folgte nur achtzig Sekunden später, Joonas Toivanen egalisierte die Führung der Piranhas. Am Ende fehlten den Erfurtern drei Minuten zu einem Punktgewinn an der Küste. Jonas Gerstung (58.) sorgte für gute Stimmung in der Halle, besorgte den Siegtreffer.

Drittel:
0:0, 1:1, 1:0.

Schiedsrichter: Fynn-Marek Falten, Wayne Gerth, Timo Voß.
Zuschauer:
931 (Eishalle Schillingallee).
Zeitstrafen:
Rostock 4, Erfurt 5.
Schüsse:
Rostock 27, Erfurt 21.
Überzahl:
Rostock 0/4, Erfurt 0/3.
Tore:
1:0 Josh Rabbani (23.), 1:1 Joonas Toivanen (24.), 2:1 Jonas Gerstung (57.).
Black Dragons:
Roßberg, Otte-Günzler – Körner, Kämmerer, Klein, Gulda, Geiseler, Ribnitzky – Herrschaft, Schümann, Denner, Toivanen, Weise, Keil, Kostourek, Schüpping, Fischer, Müller.
Piranhas:
Schneider, Urbisch – Baumgardt, Gerstung, Kohl, Weist, Hartmann – Becker, Voronov, Tomanek, Rabbani, Richter, Pauker, Beck, Brockelt, Kurka.

Quelle: www.sportnet-erfurt.de

Weitere News

1. November 2019

Piranhas und Scorpions auf der Karte

Wieder steht ein herausforderndes Wochenende für die Drachen an. Heute in Rostock und Sonntag gegen die Hannover Scorpions.

31. Oktober 2019

Drachen-Adventskalender 2019 ab 8.11.2019 verfügbar

TecArt Black Dragons Adventskalender für 5€! Ab 8.11.2019 verfügbar!

31. Oktober 2019

Ziel bleibt die Oberliga

Kalle Krum sprach im Interview mit Hans-Peter Meinhardt und Martin Deutschmann über die Ziele des EHC Erfurt e.V..

Sponsoren