Eine neue Herausforderung wartet auf Benjamin Zech

Stichworte: Mannschaft
22. August 2018
Eine neue Herausforderung wartet auf Benjamin Zech

Seit 2011 trug Benjamin Zech das Trikot der Black Dragons Erfurt. In der kommenden Saison wird der Verteidiger nicht mehr für die Drachen auflaufen. „Der Spagat zwischen Beruf und Eishockey ist für mich in den letzten beiden Jahren immer größer geworden“, sagt der 29-jährige Bad Muskauer, der seinen Fokus nun auf die neuen beruflichen Herausforderungen legen wird. Ganz einfach fiel ihm die Entscheidung jedoch nicht. Benjamin war ein Spieler, der mit viel Herzblut bei der Sache war. „Ich habe sehr lange über diese Entscheidung nachgedacht, aber mir bieten sich gerade neue berufliche Chancen, die ich nutzen möchte“, sagt Zech. Eine Doppelbelastung mit dieser Intensität ist für ihn nicht mehr realisierbar. So teilte er den Verantwortlichen des EHC Erfurt e.V. im Sommer seine Entscheidung mit. Vereinsseitig ist das Verständnis für diesen Entschluss natürlich vorhanden, jedoch hätte man Benjamin Zech gern noch weitere Spielzeiten auf dem Erfurter Eis gesehen. Denn der Defensivmann hat sich stets loyal gegenüber dem Verein verhalten und mit einer professionellen Einstellung den Eishockeysport gelebt. „Ich erinnere mich gern zurück an die Zeit beim EHC Erfurt und freue mich, die Erfahrungen aus meiner sportlichen Karriere in meinem Berufsumfeld einfließen zu lassen. Ganz den Rücken kehren werde ich dem Verein keinesfalls“, so „Zechi“. Er hat bereits angeboten, den Verein auch nach seiner aktiven Karriere und 196 Spielen für die TecArt Black Dragons neben dem Eis zu unterstützen. Der EHC Erfurt e.V. bedankt sich für sieben Jahre Einsatz und wünscht Benjamin für seinen weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg! Die offizielle Verabschiedung erfolgt am 21.09.2018 gegen die Tillburg Trappers.

#98 #Zechi #allesgute #dankefürdiezeit

Weitere News

12. August 2018

Alles gute zum Geburtstag

23 Jahre

11. August 2018

Florian Brink weiter im Drachentrikot

Florian bleibt

Sponsoren