Endlich wieder Hockey!

Stichworte: Vorschau
3. Dezember 2014
Nach dreiwöchiger Pause geht es für die Black Dragons am kommenden Wochenende wieder um Tore und Punkte. Während man am Freitag um 20 Uhr Platz 3 im Nord/Ost-Pokal zu Hause gegen die Hannover Indians sichern will, empfangen wir am Sonntag um 16 Uhr die Tornados aus Niesky im Kampf um wichtige Meisterschaftspunkte.
Nachdem frühzeitig feststand, dass wir in diesem Jahr nicht am Finale des Pokals teilnehmen werden, gilt es am Freitag, wenigstens Platz 3 sicher zu machen. Gegen den aktuellen Spitzenreiter der Nordliga wird das aber mit Sicherheit alles andere als ein Selbstläufer. Mit ihren Topspielern Koziol und Gerartz haben uns die Indians im Hinspiel das Leben extrem schwer gemacht und am Ende sogar nach Verlängerung gewonnen. Diese kleine Scharte gilt es, am Freitag auszuwetzen. Im Moment steht allerdings noch nicht fest, ob es nach der Saison - wie im letzten Jahr - noch ein Duell um Platz 3 geben wird.
Aus sportlicher Sicht deutlich wichtiger ist dagegen das Spiel am Sonntaggegen die Tornados um ihren Star Sebastian Greulich. Die Mannschaft aus Niesky belegt zur Zeit den so wichtigen vierten Platz in der Tabelle und ist somit ein unmittelbarer Mitkonkurrent um die Verzahnungsrunde mit den West-Mannschaften. Gern erinnern wir uns an den Saisonauftakt zurück, als wir die Blau-Gelben mit 7:4 nach Hause schicken konnten. Leider gab es in Niesky eine schmerzliche 6:2 Niederlage, so dass die Erfurter im Moment im direkten Vergleich den Kürzeren ziehen würden. Damit ist die Brisanz dieses Spiels schon erläutert, die Black Dragons müssen unbedingt punkten.
Wer am Wochenende von den Verletzten wieder auf dem Eis stehen wird, ist im Moment nicht abzusehen. Klar ist lediglich, dass Zech, Klein und Olidis nicht zur Verfügung stehen werden. Also braucht die Mannschaft ihre Anhänger als 7. Mann, um durch die Motivation von außen nach vorn gebracht zu werden.
Nach langer Zeit hat auch unsere Zweite wieder ein Heimspiel. Am Nikolausabend um 19 Uhr empfangen die Spieler von Thomas Belitz den Tabellendritten, die Dresden Devils. Betrachtet man die positive Entwicklung, die die Mannschaft in den letzten Wochen genommen hat, besteht durchaus die Möglichkeit, mit einem Sieg in der Tabelle etwas nach oben zu rutschen. Spannung ist also auch hier, genau wie am Freitag und Sonntag bei der "Ersten", garantiert.

Weitere News

26. November 2014

Mittwoch ist wieder Bully-Zeit!

Ab 17:00 Uhr werden am heutigen Mittwoch (26.11.2014) bei Radio Funkwerk wieder interessante Themen rund um die Black Dragons angesprochen! Im Mittelpunkt von "Bully - Das Drachenmagazin" steht dabei natürlich die Weihnachtsvorbereitung

20. November 2014

Fanforum

Www.eishockeyinerfurt.de

Sponsoren