FASS Berlin kommt

Stichworte: Vorschau
26. Januar 2016
Am kommenden Wochenende können die Black Dragons noch einmal etwas durch schnaufen, bevor in den nächsten Wochen gleich 3 Duelle gegen den direkten Kontrahenten aus Braunlage anstehen. Bevor aber der freie Sonntag ansteht, sind die Black Dragons noch einmal in einem nicht weniger wichtigen Spiel gefordert.
Nachdem das letzte Wochenende mit insgesamt 4 Punkten als durchaus erfolgreich gelten kann, will man seitens der Erfurter diese 4 Punkte mit 3 weiteren Zählern natürlich nur allzu gern veredeln. Einfach wird dieses Unterfangen gegen die Akademiker von FASS Berlin mit Sicherheit nicht werden. Nach einem sehr dürftigen Saisonstart haben sich die Berliner in den letzten Spielen etwas gefangen, laufen aber immer noch den vielen vergebenen Punkten der ersten Saisonhälfte hinterher.
Wie gefährlich das Team aus dem Berliner Wedding ist, mussten die Black Dragons in dieser Saison selbst bereits spüren. Als man in Berlin nach knapp 25 Minuten scheinbar beruhigend mit 5:1 vorn lag, diesen Vorsprung aber bedingt durch einige Strafzeiten, nicht über die Zeit bringen konnte. Immerhin konnte man sich am Ende noch über einen Erfolg nach Penaltyschießen und 2 Punkte freuen. Auch am letzten Wochenende machten die Akademiker deutlich auf sich aufmerksam und besiegten die Moskitos aus Essen ebenfalls im Penaltyschießen. Man sieht also, dass man die Akademiker trotz des vorletzten Tabellenplatzes alles andere aber nicht unterschätzen darf.
Wenig Änderungen dürfte es im Lazarett der Erfurter geben. Für Robin Sochan, Jan Zurek, Josef Huber und Artur Rößger ist die Saison 2015/16 wohl leider bereits frühzeitig beendet. Nicht zuletzt deswegen sah man sich gezwungen noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Die beiden Neuzugänge Reto Schüpping und Mathias Vostarek wussten am ersten Wochenende im Trikot der Drachen mit insgesamt 5 Scorerpunkten (2 Tore Schüpping und 3 Assists Vostarek) durchaus zu überzeugen.
Mit einem Erfolg nach 60 Minuten könnte man seitens der Erfurter nicht nur weiter am eigenen Selbstbewusstsein arbeiten, man würde auch die direkte Konkurrenz aus Braunlage und Timmendorf gehörig unter Druck setzen. Zumal sich die beiden Hauptkonkurrenten jeweils in direkten Duellen gegenüber stehen und sich so die Punkte gegenseitig streitig machen dürften.
Spielbeginn gegen die Akademiker von FASS Berlin ist am kommenden Freitag, 29.01.2016, wie gewohnt um 20:00 Uhr.

Weitere News

Sponsoren