News Header Gamereport020122

Das lief diesmal "Anders"

3. Januar 2022

#GAMEREPORT

Das lief diesmal Anders

Das neue Jahr war noch keine 48 Stunden alt, da gab es auch schon das erste Heimspiel der Drachen. Am Sonntag empfingen unsere Jungs den Krefelder EV 81. Hatten die Krefelder das erste Heimspiel der Saison noch 2:5 für sich entschieden, wollten die Dragons hier Korrektur betreiben.

Mit lediglich drei Reihen und vielen jungen Spielern ist Krefeld nach Erfurt gekommen. Unsere Drachen hatten fast vier komplette Sturmreihen und damit genügend Personal, um für ausreichend Rotation zu sorgen. Nach fast 10 gespielten Minuten war es dann soweit, vom Krefelder Bullykreis zog Reto Schüpping (#7) zum Tor, der Schuss prallte jedoch von den Schonern von Jonas Gähr (#1) ab und Louis Anders (#14) verwandelte. Neben vielen Chancen auf beiden Seiten, war es auch schon mit den Toren für das erste Drittel. Mehr gab es dann im Mittelabschnitt.

In der 28. Minute setzte Tom Banach (#8) einen Schuss aufs Krefelder Gehäuse und wieder war es Anders der goldrichtig stand und den Rebound nutzte – 2:0. Krefeld zeigte sich weiterhin kämpferisch, jedoch scheiterten sie am gut aufgelegten Nick Vieregge (#29), der mit diversen Paraden die Gäste nicht zurück ins Spiel kommen ließ. Nur eine Minute später war es dann Arnoldas Bosas (#33), der auf Zuspiel von Maurice Keil (#12) und Kyle Beach (#87) auf 3:0 erhöhte. 50 Sekunden später dann die Antwort der Krefelder. Lars Ehrlich (#17) hinterm Erfurter Tor, passt in den Slot und Florian Maierhofer (#74) zieht ab – 3:1. Das letzte Tor dieses Drittel galt dann wieder Erfurt. Und wieder war es Louis Anders, der einen Blueliner von Thomas Schmid (#5) unbedrängt abfälschte und zum 4:1 erhöhte.
Das letzte Drittel war zu Beginn sehr ausgewogen, jedoch ließen langsam die Kräfte der Gäste nach. Von den Spielanteilen hatten unsere Jungs die Oberhand aber die Krefelder verteidigten ihre Drittel gut. Am Ende sollte es in der 58. Minute nochmals etwas für die Anzeigetafel geben, als Thomas Schmid, Andre Gerartz (#88) bediente, dieser bedrängt und liegend die Scheibe noch vors Tor brachte. Da Stand wieder – welch Überraschung – Louis Anders. Mit den 5:1 holten sich unsere Drachen ihre ersten drei Punkte im neuen Jahr und Louis Anders vier Tore in einem Spiel, quasi ein Hattrick plus.

Tore:

Erfurt: L. Anders (4x), A. Bosas

Krefeld: F. Maierhofer

TheFan Highlightmitschnitt:

https://www.thefan.fm/details/...

TheFan Pressekonferenz:

https://www.thefan.fm/details/...

Fotos by Lars Wannemacher

Weitere News

Web Teasermedienteam030122
2. Januar 2022

TecArt Black Dragons vs. Krefelder EV

3. Drittel: 5:1

Web Tease Gamereportkw52
1. Januar 2022

Von offenen Rechnungen

und spannenden Dritteln

Web Teaser neujahr
1. Januar 2022

Wir wünschen Euch allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Wir wollen mit viel Optimismus dieses neue Jahr 2022 angehen.

Sponsoren