News Header Ergebnis1211bericht

Es wurde laut in der Kabine …

13. November 2021

#GAMEREPORT

Es wurde laut in der Kabine …

Tja nun, wir rätseln noch ob es Raphaël Joly war, der nach diesem Ergebnis ein paar Einheiten Video-Coaching plante oder ob es unsere Drachen waren, die mit einem 1:3 Sieg über die Scorpions, drei Punkte sich sicherten und dies entsprechend sowie gebührend feierten. Jedoch sind wir mal ehrlich, dieses Ergebnis hatte keiner auf dem Plan. Weder die Scorpions, die ihren Kader mit Förderlizenz-Spielern aus der DEL 2 und DEL gespickt hatten, noch der Autor vom Vorbericht. Daher einen kurzen Gruß – nimm das: Sahnehäubchen3 !!!

Genug der Einleitung, ab ins Spiel. Im ersten Drittel standen unsere Jungs perfekt in der Verteidigung. Angriffe der Scorpions verpufften regelrecht in der neutralen Zone oder wurden spätestens im eigenen Drittel neutralisiert. Auch wenn die Torchancen sich von unseren Drachen dadurch minimierten, gaben sie damit den Hannoveranern keine Gelegenheit einen geordneten Angriff aufzubauen. Sollte es dann doch mal gefährlich vors Tor gehen, waren bei beiden Mannschaften die Goalies das Zünglein an der Waage. Brett Jaeger (#39) der Gastgeber sowie Konstantin Kessler (#1) hielten ihre Mannschaften im Spiel, was auch das 0:0 nach dem ersten Drittel deutlich machte.

Im Zwischenabschnitt knüpften unsere Drachen an diese Leistung an. Die Verteidigung bestimmte das Spiel, jedoch wurden nun auch Szenen kreiert, die häufiger vors Gehäuse der Scorpions führten. In der 22. Minute war dann endlich Dragons Time. Erfurt störte früh den Aufbau der Scorpions. Enzo Herrschaft (#22) sicherte sich den Puck und sah den in den Slot laufenden Louis Anders (#14). Dieser ließ sich mit dem Abschluss Zeit und netzte erfolgreich ein.
Jedoch die Antwort der Hannoveraner kam 51 Sekunden später. Patrick Klöpper (#94) störte Thomas Schmid (#5) hinter dem Erfurter Tor, worauf er die Scheibe verlor und Thomas Reichel (#27) dies dankend entgegen nahm. Ausgleich. Die Scorpions witterten ab diesem Zeitpunkt ihre Chance in Führung zu gehen, jedoch hatte das letzte Wort stets Konstantin Kessler, der mit außerordentlichen Paraden das Tor sauber hielt.

Kleine Pause und jetzt ab ins letzte Drittel dieser Partie. Um es mit den Worten von Raphaël zu beschreiben – die Jungs hielten sich 60 Minüten an die Gameplan. Intensive Verteidigung, kontrolliertes Forechecking ließ keinen Raum für die Gastgeber. Diese konsequente Leistung sollte sich in der 43. Minute endlich auszahlen. Fritz Denner (#96) spielte die Scheibe zu Reto Schüpping (#7) und dieser einen Doppelpass auf Maurice Keil (#12), der sich in den Slot frei lief und Brett Jaeger letztendlich überwand. Führung für unsere Drachen. Den Doppelschlag machte nach drei Minuten und 32 Sekunden Fritz Denner perfekt. Eric Wunderlich (#63) spielte die Scheibe an der blauen Linie zu Maurice Keil, der den in den Slot laufenden Fritz Denner bediente. Mit viel Zug aufs Tor spielte er sich vor Brett Jaeger und schob die Scheibe unter die Matten durch. Damit war die Partie sicherlich noch nicht entschieden, jedoch hatten die Gastgeber kein wirksames Mittel gefunden unseren Goalie zu überwinden. Mit Glanzparaden und effektivem Körpereinsatz, sorgte Konstantin dafür, dass bei ihm Endstation war. 20 Sekunden vor Schluss hatte Fritz Denner nochmals die Möglichkeit das leere Tor zu treffen, jedoch war der Puck schon zu weit von ihm entfernt, um ihn noch kontrolliert hinter die rote Linie zu bringen.

Damit haben unsere Drachen sich wichtige drei Punkte gesichert, eine überragende Mannschaftsleistung gezeigt, Raphaël sein Team bestens auf dies Partie eingestellt und so manch einen Fan vor dem TV ausflippen lassen.

Torchützen:

Erfurt: L. Anders, M. Keil, F. Denner
Hannover: T. Reichel

TheFan.FM Mitschnitt:

https://www.thefan.fm/details/...


#tecartblackdragons #eishockeyinerfurt #oberliganord #saison20212022

Weitere News

Web Teaser Kadernewsdouble
12. November 2021

- Drachen in Hannover & ein Drache in Lillehammer –

Heute Abend wird’s ernst für die Black Dragons: Das Spiel gegen die Hannover Scorpions steht in den Startlöchern und unsere Erfurter Jungs haben keine leichte Aufgabe vor sich!

Web Teaser Birthday Pfister
11. November 2021

Alles Gute, Tilman!

Heute gratulieren wir Tilman Pfister ganz herzlich zu seinem Ehrentag!

Sponsoren