News Header Ergebnisbericht

Das letzte Wort hat der Mann mit der Pfeife

30. November 2021

#GAMEREPORT

Das letzte Wort hat der Mann mit der Pfeife

Das diese Partie kein Kindergeburtstag wird, war allen klar. Zu viele Ausfälle mussten unsere Drachen kompensieren und traten mit zwei Reihen gegen einen Gegner an, der in dieser Saison langsam Fahrt gekommen ist. Am Ende hat es nur zu einem 2:4 gereicht. Auch wenn seitens unserer Jungs mehr drin war, was der Unparteiische auch so und dann wiederum nicht so sah.

Das erste Drittel begann mit einem Paukenschlag für die Piranhas. Machten sie von der ersten Sekunde an Druck und überrannten förmlich unsere Drachen. Die Uhr lief gerade Mal 11 Sekunden, als diese von Justin Maylan (#9), auf Vorarbeit von Sean Morgan (#58) und August von Ungern Sternberg Kuzara (#47) wieder gestoppt wurde. Erfurt ließ diese frühe Führung der Gäste nicht an sich ran und spulten ihren Game-Plan weiter ab. Diverse Chancen für beide Mannschaften konnten dabei erspielt werden, jedoch wussten beide Goalies diese zu verhindern. In der 14. Minute war es dann wieder soweit. Rostock eröffnet den Angriff und Erfurt zieht sich mit einen Mann weniger zurück. Zwei kurze Pässe und Gianluca Balla (#3) hatte dann genügend Raum und setzte den Puck ins lange Eck. Erfurt bemühte sich sichtlich um den Anschlusstreffer, nahm die Schüsse von der blauen Linie und hatte stets einen Spieler im Slot für den Rebound. Jedoch war da Luca Di Berado und klärte für die Ostseestädter. Das Spiel gewann an Intensität, was die Strafen auf beiden Seiten dokumentierten. In der 18. Minuten sollte sich dann endlich der Einsatz der Dragons lohnen. In Überzahl spielten sie sich im Drittel der Piranhas fest und Kyle Beach (#87) passte zu Arnoldas Bosas (#33), der den im Slot freien Reto Schüpping (#7) sah – Anschlusstreffer zum 1:2.

Das Mitteldrittel versprach spannend zu werden, denn unsere Drachen kamen mit viel Selbstbewusstsein zurück aufs Eis. Viele schöne Spielzüge deuteten bereits darauf hin, dass der Sieger dieser Partie noch nicht ermittelt wurde. Bis zur 35. Minute. Erfurt kann sich im Drittel der Rostocker festsetzen, Tom Banach (#8) spielt auf Sean Fischer (#17) und dieser legt auf Justus Böttner an der Blauen ab. Kurz mal ausgeholt, Fackel angezündet – Ausgleich! Und damit ging es auch in die letzte Drittelpause!

Das letzte Drittel war fast drei Minuten alt, als Maylan auf Jesse-Ray Dudas (#74) passte, dieser von der blauen Linie abzog und August von Ungern Sternberg Kuzara den Rebound verwandelte – 2:3.

Erfurt hatte noch genügend Zeit und blieb ruhig, bis zur 52. Minute.

Bosas setzt einen Schuss auf das Gehäuse, worauf der Puck weit nach oben abprallt. Aus dem Hintergrund kommt Beach angestürmt, holt sich den Puck, legt ihn auf seine Kelle, zieht hinter das Tor und schiebt den Puck im Stile des altbewährten Bauerntricks an Di Berado vorbei. Ausgleich. Leider nur für 2 Sekunden, denn der Hauptschiedsrichter stand goldrichtig, zeigt Tor an und revidiert wieder. Ab da schrie jedes Herz eines Drachenfans vor Wut und nach der baldigen Einführung des Videobeweis. Denn diesen klaren Treffer nicht zu sehen, war schon fast unmöglich. Dennoch hätte unser Sprade-Team gern den Mitschnitt der Übertorkamera zur Verfügung gestellt, durfte es nur nicht.

Es half nichts. Erfurt musste diese bittere Pille schlucken und weiter kämpfen. Was dann, nach dieser brachialen Fehlentscheidung des Offiziellen in die Tat umgesetzt wurde. Anderthalb Minuten vor Schluss nahm Raphaël Joly, zu Gunsten eines weiteren Stürmers, Konstantin Kessler (#1) aus dem Tor. Doch ein Fehlpass spielte den Rostockern in die Karten und konnten ohne Gegenwehr auf 2:4 erhöhen. Letzter Schütze dieser Partie war Mark Ledlin (#97).

Somit konnten unsere Gäste mit Hilfe einer Fehlentscheidung sich drei Punkte sichern. Verdient hätten sich diesen Sieg beide Mannschaften, wenn auch Erfurt vielleicht ein wenig mehr, da sie mit nur zwei Reihen, Rostock so gut ausbremsen konnten.

Zuschauer: 352

Torschützen:

Erfurt: R. Schüpping, J. Böttner

Rostock: J. Maylan, G. Balla, A, von Ungern Sternberg Kuzara, M. Ledlin

Weitere News

Web Teaser Spielankuendigung2811
27. November 2021

Highlightsonntag: TecArt Black Dragons vs. Rostock Piranhas

Nach der Absage gestern haben wir alle Hebel in Bewegung gesetzt und freuen uns, dass unser Heimspiel morgen stattfinden kann!

Web Teasermedienteamabsage
26. November 2021

Leider müssen wir heute unser Auswärtsspiel gegen den Krefelder EV 1981 personalbedingt absagen.

Leider müssen wir heute unser Auswärtsspiel gegen den Krefelder EV 1981 personalbedingt absagen. Neben unseren Langzeitausfällen (Gerartz, Weigandt, Riedl, Gulda, Schümann) kommen nun auch Maurice Keil, Fritz Denner, Tom Banach, Kyle Beach und Sean Fischer mit auf die Liste.

Sponsoren