Halle und Essen als nächste Gegner

Stichworte: Vorschau
8. November 2016

Nach der zweiwöchigen Pause aufgrund des Deutschland-Cups geht es für die Black Dragons am kommenden Wochenende gleich wieder in die Vollen. Mit den Saale Bulls Halle und den Moskitos Essen trifft man auf Gegner, die zumindest zum erweiterten Favoritenkreis der Oberliga/Nord zählen.

Nach dem Ausscheiden im Halbfinale der letztjährigen Play Offs gegen den späteren Aufsteiger aus Bayreuth hat sich bei den Saale Bulls einiges getan. So verzeichneten die Bulls gleich 9 Abgänge. Neben dem langjährigen Kapitän des Teams, Troy Bigam (jetzt in Lindau/OLS) mussten auch beide Kontingentspieler, Abercrombie (Weiden/OLS) und Langhammer (Manchester), gehen. Ersetzt wurden die beiden Kanadier mit zwei Spielern aus der Slowakei. So verpflichtete man Igor Bacek (Hannover Scorpions) und Jan Homer (Zilina). Zudem konnte mit Denis Fominych eine tragende Säule aus Leipzig nach Halle gelockt werden. Außerdem verpflichtete man mit Jakub Wiecki (Weiden) einen Spieler, der in Erfurt durchaus bekannt sein dürfte. Wiecki ging bereits 2 Jahre für Ligakonkurrent Leipzig aufs Eis. Als Hoffnungsträger im Sturm sollte Marvin Tepper fungieren, dieses Experiment scheiterte aber nach nur 2 Monaten und man trennte sich bereits wieder von Tepper. Ersetzt wurde er von Max Schaludek aus Hannover.

Kaum 24 Stunden später startet bereits der zweite Versuch des Heimspieles gegen die Moskitos Essen. Den ersten mussten die Moskitos kurzfristig absagen, da kein Bus zur Anreise nach Erfurt zur Verfügung stand. Die Moskitos rangieren derzeit auf Rang 6 der Tabelle, haben aber neben dem Nachholspiel gegen unsere Black Dragons noch 2 weitere Nachholspiele, wobei die abgebrochene Partie gegen Braunlage durchaus mit 5:0 für die Stechmücken gewertet werden könnte. Mit dem bisherigen Saisonverlauf kann man am Essener Westbahnhof durchaus zufrieden sein, trotz des Umbruchs den Coach Gentges vollzogen hat (15 Abgänge und 17 Zugänge) lagen die Moskitos zwischenzeitlich sogar auf Rang 1 der Tabelle. Derzeit beträgt der Rückstand der Essener zum Ersten, Herne, 6 Punkte. Zudem wird mit den Moskitos ein alter Bekannter auf das Erfurter Eis zurück kehren, denn die Moskitos verpflichteten Josef Huber, der im letzten Jahr noch für die Black Dragons stürmte.

Aufgrund von Verletzungen definitiv fehlen wird den Black Dragons in beiden Spielen Mathias Vostarek. Paul Klein, im letzten Heimspiel gegen Wedemark verletzt ausgeschieden, wird heute erstmals wieder auf dem Eis stehen. Bei ihm entscheidet sich ein Mitwirken erst im Laufe der Woche.Gleiches gilt für Sebastian Hofmann (Oberschenkelprellung) und David Wiesnet ( grippaler Infekt).

Die Partie am Freitag in Halle beginnt um 20:00 Uhr, hierwird auch ein Fanbus aus Erfurt eingesetzt. Einige wenige Plätze im Fanbus stehen noch zur Verfügung. Das Spiel gegen die Moskitos findet zu einer mehr als ungewohnten Zeit statt. Der Anpfiff der Partie ist am Samstagabend um 21:00 Uhr.

Die eigentlich für Sonntag angesetzte Partie gegen die Falken aus Braunlage wurde aufgrund des Volkstrauertages auf Dienstag den 03.01.2017 verlegt.

Weitere News

30. Oktober 2016

Mathias Vostarek fällt länger aus!

Erste Diagnose

26. Oktober 2016

Leipzig und Wedemark als kommende Gegner

2 Spiele am Wochenende

Sponsoren