Heimsieg im letzten Test - Punktspielstart gegen Tilburg

Stichworte: Spielbericht
15. September 2018
Im letzten Testspiel, dem Rückspiel gegen die Harzer Falken aus Braunlage, siegten die TecArt Black Dragons am Freitagabend letztlich ungefährdet mit 5:1 Toren. Bereits nach dem ersten Drittel war die Partie praktisch entschieden, denn die Gastgeber hatten nach 20 Minuten bereits eine 4-Tore-Führung herausgeschossen. Damit ist die Generalprobe vor dem Punktspielstart am kommenden Freitag gegen die Tilburg Trappers geglückt.

Die Gastgeber starteten mit viel Schwung in die Partie, erarbeiteten sich in einem frühen Überzahlspiel erste Chancen. Die Unterzahl der Gäste war gerade abgelaufen, als die Hausherren doch noch zuschlugen. Vazan und Sochan bedienten Kämmerer, dieser schoss von der blauen Linie und der Puck schlug hinter Hessel ein. Auch in der Folgezeit hatten die Gastgeber deutlich mehr vom Spiel, verpassten es aber noch die sich bietenden Chancen zu nutzen. Dies änderte sich nach gut 12 Minuten, als die TecArt Black Dragons mit einem Doppelschlag innerhalb von 17 Sekunden auf die Siegerstraße einbogen. Zunächst traf Jakub Körner per Rückhand ins Dreiangel des Tores. Diesem Treffer ließ Vazan das 3:0 folgen. Dabei nutzte er einen Abpraller von Hessel zum Torerfolg. Nach diesem Doppelschlag nahm Gästecoach Lörsch seine Auszeit, die jedoch ihre Wirkung verfehlte und die Erfurter erzielten nur knapp 3 min später das 4:0. Mit diesem 4:0, Enrico Manske war der Torschütze, ging es in die erste Pause, dabei hätten die Erfurter durchaus noch das Ein oder Andere Tor mehr erzielen können.

Im Mittelabschnitt taten die Erfurter zunächst nur das allernötigste, ohne dabei in größere Schwierigkeiten zu geraten. Die Gäste konnten sich zwar die Ein oder Andere Torchance erarbeiten, aber spätestens beim gut aufgelegten Erfurter Goalie Philip Lehr war Endstadion. Auf der Gegenseite verpassten es die Erfurter ihre vorhandenen Chancen konsequenter zu nutzen, so ging es auch in die 2. Pause mit 4:0.

Im letzten Drittel zogen die Erfurter das Tempo zunächst wieder an und kamen zwangsläufig zu Torchancen. Eine dieser Chancen nutzte Vazan zum 5:0. Sollten am Sieger der Partie noch Zweifel bestanden haben, so waren diese spätestens nach diesem 5. Treffer beigelegt. In den letzten 10 Minuten der Partie mussten die Erfurter kurz nacheinander 4 Strafzeiten hinnehmen und die Gäste kamen dadurch fast zwangsläufig zu guten Chancen. Für den Ehrentreffer, mehr ließen die Erfurter nicht zu, war jedoch ein durchaus diskutabler Penalty notwendig. Diesen verwandelte Buonincontri gegen Lehr zum 1:5-Endstand aus Sicht der Gäste.

Am kommenden Freitag den 21.09.2018 steht für die TecArt Black Dragons der Start in die neue Saison an. Kein Geringerer als der amtierende Meister aus Tilburg kommt zum ersten Punktspiel nach Thüringen.

Tore:
1:0 Kämmerer (Sochan, Vazan) 02:59
2:0 Körner (ohne Assist) 11:23
3:0 Vazan (Schüpping, Hofmann) 11:40
4:0 Manske (ohne Assist) 14:25
5:0 Vazan (Schümann) 45:19
5:1 Buonincontri (Penalty) 53:17

Strafen:
Erfurt 16 – Braunlage 14

Weitere News

12. September 2018

Letzter Test gegen die Harzer Falken

Eine Woche vor dem „scharfen“ Start in die neue Oberligasaison 2018/19 gegen die Tilburg Trappers, testen die TecArt Black Dragons am Freitag noch ein letztes Mal. Zu Gast in der Eishalle an der Arnstädter Straße sind die Harzer Falken aus Braunlage.

10. September 2018

Gut aus der Affäre gezogen

Die TecArt Black Dragons mussten sich am Sonntagnachmittag zwar den Dresdner Eislöwen mit 2:5 geschlagen geben, verlangten dem Favoriten aus der DEL2 dennoch alles ab. Gerade in den ersten 40 Minuten hatte das Team von Trainer Molling mehr Mühe als man sich das vielleicht gedacht hatte.

8. September 2018

Fehlende Durchschlagskraft bei den Drachen

Im zweiten Testspiel vor der Saison 2018/19 mussten sich die TecArt Black Dragons vor heimischen Fans mit 2:5 den Blue Devils aus Weiden geschlagen geben. In einer Partie auf Augenhöhe brachte am Ende ein besseres Ausnutzen der Überzahlchancen, vor allem im Mittelabschnitt, die Entscheidung zugunsten der Gäste aus der Oberpfalz.

Sponsoren