Im Endspurt die Partie gedreht - Drachen gewinnen 4:3 gegen die Saale Bulls

Stichworte: Spielbericht
11. Januar 2020

Es war die Überraschung des Spieltages. Die Erfurter, Tabellenvorletzter und häufiger unter Wert geschlagen, entpuppten sich ausgerechnet am 31. Spieltag als Spielverderber für die Hallenser. Diese erwiesen sich in den ersten beiden Dritteln als etwas cleverer Gegenpart, der nach vierzig Minuten gar nicht mal unverdient mit 2:0 führte. Michal Bezouska bei doppeltem Überzahlspiel in der 18. Minute und Moritz Schug (23.) hatten diesen Vorsprung herausgeschossen. Als Milan Kostourek in der 42. Minute auf 1:2 verkürzte, war dies ein erster Warnschuss, der von den Bulls jedoch nicht als solcher wahrgenommen wurde, denn nur zwei Minuten nach dem Gegentor erzielte Lukas Valasek (44.) das 3:1 für Halle. Nur sechs Minuten später stand die Halle, immerhin waren 711 Fans anwesend Kopf, denn in der 48. Minute gelang Joonas Toivanen das 2:3 und keine sechzig Sekunden später hatte Milan Kostourek ausgeglichen. Das Spiel wog nun hin und her und wurde schließlich entschieden in der 59. Minute durch das 4:3, markiert vom heute starken Finnen Joonas Toivanen.

Quelle: www.hockeyweb.de

Weitere News

9. Januar 2020

Comeback für Schü und Arnold gegen Halle

Das nächste Heimspiel am 10.01.2020 um 20:00 Uhr gegen den MEC Halle!

4. Januar 2020

Herbe Enttäuschung bei den Drachen

Am gestrigen Freitag gelang es den Drachen nicht, den heißbegehrten Pre-Playoff-Platz zu erkämpfen.

2. Januar 2020

Chance auf den Pre-Playoffs-Platz gegen die Moskitos Essen - 03.01.2019 - 20:00 Uhr

Das neue Jahr beginnt mit einem richtungsweisenden Spiel gegen die Moskitos Essen!

Sponsoren