Mammutprogramm zum Jahresabschluss

Stichworte: Vorschau
23. Dezember 2015
Keine Zeit zum Luft holen haben die Black Dragons in der Woche zwischen Weihnachten und Silvester. Gleich 3 Partien, davon zwei in der Fremde, stehen für die Erfurter in den nächsten Tagen auf dem Plan.

Los geht es am zweiten Weihnachtsfeiertag im sächsischen Taucha, dort treffen die Erfurter in der dortigen Fexcom-Eisarena auf die Icefighters Leipzig. Die Fexcom-Eisarena, bzw. vorher die dicolor-Eisarena, ist alles andere als eine Lieblingsspielstätte für die Black Dragons. Bisher konnten die Erfurter erst 4 Punkte aus dem „Eiszelt“ im Leipziger Vorort Taucha entführen. Dies war zum einen ein 6:2-Sieg, dieser liegt allerdings bereits 4 Jahre zurück, sowie eine 3:4-Niederlage nach Penaltyschießen. In den weiteren Partien war nichts zu holen für eine Erfurter Mannschaft. Dass man aber durchaus in der Lage ist, den alten Oberliga/Ost-Rivalen, zu ärgern zeigten die Erfurter erst im letzten Heimspiel am vergangenen Sonntag. Hier hatte man den Favoriten aus Sachsen am Rande einer Niederlage bzw. zumindest am Rande eines Punktverlusts. Mit einer ähnlich beherzten Leistung sollte auch in Taucha der ein oder andere Punkt im Bereich des Möglichen sein, auch wenn die Trauben dort traditionell sehr hoch hängen.

Nur zwei Tage später, am für Eishockey eigentlich unüblichen Montagabend ab 20:00 Uhr, empfangen die Erfurter die Harzer Falken. Eigentlich sollte dieses Match bereits das zweite Duell in dieser Saison sein, aber der Defektteufel verhinderte Anfang Dezember das Spiel in Braunlage. Diese Partie wird nun am 05.Februar 2016 nachgeholt. Schaut man sich die Tabelle an, wird mehr als deutlich, dass sich diese Partie als durchaus Richtungsweisend herausstellen kann. Sind doch die Falken nach einem katastrophalen Start in die Saison mittlerweile bis auf 5 Punkte an die Erfurter heran gerückt. Mit einem Erfolg gegen die Falken könnte man den Vorsprung wieder auf deren 8 ausbauen und für etwas mehr Ruhe im Kampf gegen die Play Downs (ab Platz 14) sorgen.
Infos zur Veranstalltung: https://www.facebook.com/events/754638484680102/

Das dritte Match innerhalb von 6 Tagen steigt am Mittwoch den 30.12.2015 am Hannoveraner Pferdeturm. An dieses Stadion haben die Erfurter alles andere als gute Erinnerungen, zog sich doch Führungsspieler Robin Sochan in eben jenem Stadion seine schwere Verletzung am Knöchel zu und ist seitdem zum zuschauen verdammt. Zudem mussten die Erfurter auch noch eine unglückliche 3:5-Niederlage einstecken. Nicht zuletzt für diese Niederlage wollen sich die Männer von Trainer Jan Vavrecka nur allzu gern revanchieren. Wieder in den Kader zurück kehren wird für diese Spiele der gegen Leipzig gesperrte Kapitän Christian Grosch. Spielbeginn in Leipzig am 26.12. wird um 18:00 Uhr sein. Gegen die Harzer Falken startet die Partie um 20:00 Uhr. Im letzten Spiel des Jahres geht es am Hannoveraner Pferdeturm am 30.12. ab 19:30 Uhr um Punkte.

An dieser Stelle wollen wir es aber auch nicht versäumen, allen Spielern sowie deren Familien, allen Sponsoren und Förderern des Erfurter Eishockeys, sowie den Erfurter Fans ein tolles Weihnachtsfest zu wünschen.

Weitere News

22. Dezember 2015

Mitgliederinformation

Bitte beachten !

19. Dezember 2015

Keine Punkte in Herne

8:1 Niederlage

Sponsoren