Header

Spielbericht & Highlights - Piranhas vs. Dragons

6. Februar 2021

Die Dragons ziehen den Piranhas die Zähne

Mit ordentlich Torhunger im Gepäck sind die Drachen nach Rostock aufgebrochen und ihr Wille sollte belohnt werden!

Das erste Drittel startete eher glücklich für den REC: Bereits in der 2. Minute gabs die Torchance für Rostocks Raab. Die Piranhas blieben vorerst dominant und zwangen die Drachen zum Stellungsspiel. So gelang den Gastgebern auch die Führung durch August von Ungern-Sternberg in der 8. Minute. Und das war scheinbar genau das, was die Dragons brauchten:
Nur eine Minute später überwand Alexander Spister den Rostocker Goalie Leon Meder und glich zum 1:1 aus. Das gab den Angriffen neue Brisanz und verunsicherte die Defense der Gastgeber, so das ein schneller Pass von Felix Schümann auf Viktor Beck, der Arnoldas Bosas den Puck perfekt auf den Schläger servierte, die Führung besiegelte (11.Minute). Kurz vor Drittelende setzte Matthew Pistilli den Ausgleichstreffer mit einem unhaltbaren Schlagschuss.

Das Mitteldrittel war geprägt von einigen schönen Strategien und Spielzügen unserer Drachen. Immer wieder zwangen wir Rostock zur Aufgabe ihrer Position. Das eindeutige Drittelhighlight war Alexander Spisters zweites Tor, dass nach Assist von Reto Schüpping und Kyle Beach, hinter Meder ins Netz knallte. So ging es mit dem 2 : 3 für die TBD in die Pause.

Im letzten Drittel vergingen die ersten 10 Minuten mit vielen Angriffen und Versuchen, den Gegner auszuspielen und in die Bredouille zu bringen, die sämtlich an den Goalies Kessler und Meder scheiterten.
Erst in der 47. Minute zauberte Felix Schümann nach Zuspiel von Viktor Beck und Petr Gulda zur 2:4 - Führung. Er überwand Meders Fanghand und knallte die Scheibe unhaltbar in den Winkel.
Dann in der 53. Minute der Schreckmoment: Rostocks Voronov nutzt das einzige Überzahlspiel der gesamten Partie, um auf 3:4 zu verkürzen. Und jetzt zeigten die Drachen, was Kampfgeist ist: Statt auf Nummer sicher zu gehen und das eigene Tor ausschließlich zu verteidigen, bauten die Männer immer wieder starke Angriffe auf. Und dann wars erfolgreich:
In der 57. Minute zieht erst Kyle Beach aufs Tor ab, Max Weigandt fängt den Abpraller ab und spielt auf Enzo Herrschaft, der den Puck um Leon Meder herummanövriert. Mit einem starken 3:5 geht eine super faire Partie zu Drachengunsten zu Ende.

Tore: 1:0 August von Ungern Sternberg (8.), 1:1 Alexander Spister (9.), 1:2 Arnoldas Bosas (11.), 2:2 Matthew Pistilli (18.), 2:3 Alexander Spister (26.), 2:4 Felix Schümann (48.), 3:4 Thomas Voronov (54.), 3:5 Enzo Herrschaft (58.)

Strafminuten: Piranhas 0, Erfurt 2

Die Highlights in Bild und Ton: https://www.thefan.fm/details/4843/

Weitere News

Fbgd
5. Februar 2021

Rostock Piranhas vs. Black Dragons - 05.02.2021

Heute gehts in die Schillingallee!

IMG 20210203 WA0017
3. Februar 2021

#Pressenews - Reto in der TA

Unsere Nummer 7 gab ein Interview, warum Erfurt sein Herz erobert hat. ;-)

Spradefb
2. Februar 2021

#GAMEDAY - MEC vs. TBD - 02.02.2021 19.00 Uhr

Die Drachen sind auf dem Weg nach Halle mit guten Nachrichten im Gepäck...

Sponsoren