126477921 1511956038993782 9112279957261191603 o

22.11.20 -TBD vs. HSC - 3:4

23. November 2020

- TecArt Black Dragons vs. Hannover Scorpions – 4:3 OT.

Am 6. Spieltag der Oberliga Nord begrüßten die Black Dragons den Tabellenersten Hannover Scorpions in der Erfurter Kartoffelhalle. Die Zeichen standen auf Kampf und genau das wurde rund 450 Zuschauern über Sprade TV geboten!
Bereits von der ersten Minute nach Anbully entbrannte ein sehr faires, schnelles und gefährliches Spiel. Das erste Atemstocken auf Erfurter Seite gab es in Minute 2, als Maurice Keil eine 2-minütige Bankstrafe absitzen musste. Die Scorpions bauten sich sofort im Angriff auf und brachten Drachengoalie Kessler in Bedrängnis. Hier zeigte aber auch die Defense, dass sie ihren Hüter nicht allein lassen und es gab für die Hannoveraner kein Durchkommen. Die nächsten 5 Minuten zeigten viele schöne Szenen aus Erfurter Sicht und besonders die immer wieder gefährlichen Angriffe ließen das Fanherz höher schlagen und auf das ersehnte Tor hoffen. Viktor Beck, Sean Fischer, Kyle Beach und Arnoldas Bosas scheiterten aber allesamt an Brett Jaeger, der seinen Kasten mit Argusaugen bewachte.
In der 19. Minute setzte sich Mario Valery Trabucco dann nach Zuspiel von Julian Airich und Fedor Kolupaylo durch. Kessler, der vorher beeindruckend (sogar durch Spagat) hielt, hatte keine Chance und so ging es mit den 0:1 in die Pause.Im zweiten Drittel ließen sich die Drachen keinerlei Schwäche anmerken und erkämpften sich immer wieder den Puck. Allein in der 25. Minute brachten Beck, Schümann und Keil den Skorpiongoalie 3x mal im Zugzwang. Vier Minuten später gelingt es den Dragons aber die Verteidigungslinie der Scorpions zu durchbrechen und Kyle Beach zimmert den Puck zum 1:1 ins Netz.
Der Jubel war noch nicht richtig verklungen, da nutzt Kolupalylo #18 aus Hannover die Chance und stellt wieder die Führung her. Und abermals weichen die Dragons keinen Zentimeter zurück: Noch in derselben Minute hat Fischer eine Riesenchance, die nur noch Jaeger vereiteln kann. Es wird zunehmend deutlicher, dass die Scorpions mit der Hartnäckigkeit der Dragons nicht gerechnet haben. Als dann Sebastian Hofmann in der 34. Minute nach Zuspiel von Justus Böttner und Enzo Herrschaft zum 2:2 ausgleicht, war die Partie wieder vollkommen offen. Bis zur Pause blieb der Stand auf der Uhr bestehen und beide Mannschaften zeigten sich aggressiv und siegeswillig.
Das letzte Drittel dann sollte die Entscheidung bringen und in der 50. Minute deutete alles auf den Überraschungskracher hin: Petr Gulda, Viktor Beck und Felix Schümann stürmten durch die Defense der Scorpions, passten sich rasend schnell und sicher die Scheibe zu und am Ende war es Schümann, der zur 3:2 Führung verwandelte. Jetzt versuchten die Scorpions nochmal das Tempo anzuziehen, aber die Drachen hielt mit und zwangen den Gegner immer wieder zum Hinterherlaufen.Bis dann in der 58. Minute Robert Peleikis kraftvoll abzog und es für Kessler kein Halten gab. Der Ausgleichstreffer zum 3:3 führte zur Overtime, in der sich jeweils 3 Spieler gegenüberstehen. Und oftmals entscheiden besonders in dieser Situation Sekunden über den Ausgang des Spiels. So auch heute, denn Hannovers Trabucco setzt sich im Zweikampf durch und zieht derart gewaltig ab, dass auch der überragend spielende Konstantin Kessler nichts ausrichten kann. So nehmen die Scorpions 2 Punkte mit nach Hause, aber unsere Black Dragons können voller Stolz auf ein 3-Punkte-Wochenende zurückblicken.
Auch Headcoach Raphael Joly ist zufrieden: „ Wir waren läuferisch absolut fit und haben die Scorpions oft hinter uns herschauen lassen. Natürlich ist es schade, wenn Direktschüsse daneben gehen, aber wir haben auch gezeigt, dass wir in dieser Saison mit jeder Mannschaft mithalten können. Und gegen den Tabellenersten in der Overtime so knapp zu unterliegen ist nun wirklich keine Schande!“

Weitere News

H hsco 22112020 teaser
22. November 2020

TecArt Black Dragons vs. Hannover Scorpions

Der Tabellenführer kommt nach Erfurt!

H hhc 08112020 teaser
6. November 2020

TecArt Black Dragons vs. Crocodiles Hamburg

Das 2. Punktspiel der Saison!

Sponsor wks teaser
6. November 2020

#SPONSORNEWS

Eine weitere Verlängerung eines starken Partners

Sponsoren