TecArt Black Dragons empfangen die Blue Devils Weiden

Stichworte: Vorschau
12. September 2017

Am kommenden Freitag wartet mit dem Südvertreter Blue Devils Weiden ein schwerer Gegner auf die TecArt Black Dragons. Die beiden Vergleiche mit dem Team aus der Oberpfalz wird dabei mit Sicherheit eine echte Standortbestimmung für das Team von Coach Thomas Belitz.

Zuletzt kreuzten beide Teams vor nahezu 4 Jahren zum ersten und einzigen Mal in einem Doppelvergleich die Schläger. Dabei behielten die Oberpfälzer in beiden Partien die Oberhand.

Das Team von Headcoach Milan Mazanec schied in der vergangenen Saison in der ersten Play Off Runde ausgerechnet gegen den (ungeliebten) Nachbarn aus Selb mit 1:3 aus den Play Offs aus. Diese schmerzliche Niederlage wollen die Blue Devils in dieser Saison nur allzu gern ausmerzen. Dazu wurde das Team kräftig auf den Kopf gestellt. Gleich 14 Abgänge hat das Team im Vergleich zur Vorsaison zu verzeichnen, prominentester Abgang dürfte dabei Daniel Sevo (ehemals Halle) sein. Die Abgänge Lukas Fröhlich (jetzt Hannover Indians), Patrick Schmid (Hannover Scorpions) und Marko Babic (Moskitos Essen) werden im Saisonverlauf noch ihre Visitenkarte in Erfurt abgeben. Diesen Abgängen stehen zwar „nur“ 9 Zugänge gegenüber, diese jedoch haben es in sich. So findet man darunter so prominente Namen wie Johannes Wiedemann (kam von Zweitligist Bayreuth), Barry Noe und Vitali Stähle (beide kamen aus Regensburg) oder Tom Pauker (von Zweitligist Bad Nauheim).

Unter den Spielern die in Weiden verlängert haben, dürfte für die Erfurter vor allem Matt Abercrombie (ehemals Spieler der Saison in der Oberliga/Ost und Torschützenkönig in Diensten der Saale Bulls) bekannt sein. Aber auch Peter Hendrikson (ehemals in Leipzig), Adam Schusser (Schönheide) oder Goalie Josef Lala (Hannover Scorpions) könnten durchaus bekannt sein.
Spielbeginn am kommenden Freitag, den 15.09.2017, ist wie gewohnt um 20:00 Uhr.

Sponsoren