TecArt Black Dragons und Milan Kostourek beenden Zusammenarbeit

Stichworte: News
22. Januar 2020

TecArt Black Dragons und Milan Kostourek einigen sich auf eine Vertragsauflösung


Offensiv hat Milan Kostourek eine Menge zu bieten, was auch den Vereinsverantwortlichen des EHC Erfurt durchaus bewusst ist. Doch das ist die eine Seite der Medaille. Für die Torgefährlichkeit der Drachen hat er mit Sicherheit beigetragen, aber teils zu inkonstant, teils auch zu offensiv- und risikoorient. Auf das Mannschaftskonzept der TecArt Black Dragons betrachtet, hat das nur mit Einschränkungen Früchte getragen. Mit Blick auf die Zukunft der Drachen in der Oberliga Nord wurde nun das Gespräch mit Kostourek gesucht, um beiden Seiten Planungssicherheit zu bieten. Dabei einigte sich die Sportliche Leitung mit Kostourek auf eine Auflösung des Vertrages und eröffnete ihm dabei die Möglichkeit, sich ab sofort neu zu orientieren. Diese Möglichkeit wird Kostourek wahrnehmen. Der EHC sondiert seit geraumer Zeit den Markt und arbeitet intensiv an einer Neuverpflichtung.

Der EHC Erfurt wünscht Milan Kostourek, der sich menschlich stets korrekt verhalten hat und ein sehr umgänglicher Typ ist, sportlich alles Gute für die Zukunft und bedankt sich für die Zusammenarbeit.

Weitere News

20. Januar 2020

Einen Punkt an der Ostsee

Die Drachen verlieren in Overtime gegen die Rostock Piranhas und müssen damit einen Abstand von 6 Punkten hinnehmen.

11. Januar 2020

Im Endspurt die Partie gedreht - Drachen gewinnen 4:3 gegen die Saale Bulls

Mit einem furiosen letzten Drittel drehen die TecArt Black Dragons die Partie gegen die Halle Saale Bulls und zeigen wieder einmal was möglich ist!

9. Januar 2020

Comeback für Schü und Arnold gegen Halle

Das nächste Heimspiel am 10.01.2020 um 20:00 Uhr gegen den MEC Halle!

Sponsoren