Testspielsieg in Hamm

Stichworte: Spielbericht
3. September 2016
Als durchaus erfolgreich konnte man seitens der Erfurter das erste Testspiel in Hamm verbuchen. Am Ende stand gegen den Regionalligisten ein 8:4-Erfolg auf der Anzeigetafel. Dabei zeigten die Erfurter gerade im ersten Drittel ein sehr gutes Spiel, im weiteren Verlauf bekam man dann ausgiebig Gelegenheit das Unterzahlspiel zu trainieren. Das hatte dann auch 3 Gegentreffer zur Folge. Nur einmal konnten die Gastgeber bei gleicher Spieleranzahl auf dem Eis den Puck im Erfurter Tor unterbringen.
Die Partie war noch keine 10 min alt, als die Gäste aus Thüringen bereits deutlich gemacht hatten, dass man der eigenen Favoritenrolle gerecht werden wollte. Nach Treffern von Vostarek, Sochan und Schümann führten die Drachen bereits mit 3:0. Bis zur ersten Pause bauten die Erfurter den Spielstand in schöner Regelmäßigkeit auf 5:1 aus. Zunächst Kämmerer mit schönem Blueliner und dann Zurek mit einem Treffer bei eigener Unterzahl sorgten für das 5:1 nach 20 min.
Im Mittelabschnitt mussten die Drachen gleich 4 Strafzeiten hinnehmen, und so kamen die Eisbären etwas besser ins Spiel. Für Erfurt markierte Wiesnet den einzigen Treffer im Mittelabschnitt nach sehenswerter Kombination mit Creutzburg. Auf der Gegenseite musste Goalie Erik Reukauf zweimal hinter sich greifen. Die Eisbären hatten zunächst in einfacher Überzahl und kurz später gar in doppelter Überzahl getroffen.
Spätestens mit dem Treffer von Otte zum 7:3 hatte man den Gastgebern endgültig den Zahn gezogen. Zwar konnten die Eisbären noch einmal auf 4:7 verkürzen, aber nur 60 Sekunden später stellte Sochan mit schönem Blueliner den Endstand her.
Alles in allem ein gelungener Auftakt gegen eine Mannschaft die sich nicht versteckte, offensiv spielte und damit zu einem schönen Eishockeyabend beitrug.
Tore:
0:1 Vostarek (Grosch, Hofmann / +1)
0:2 Sochan (Creutzburg)
0:3 Schümann (ohne Assist)
0:4 Kämmerer (Vazan, Grosch / +1)
0:5 Zurek (Schümann, Sochan / -1)
1:5 Kraft (Trapp / +1)
2:5 Ulrich (Kraft, Loecke / +1)
2:6 Wiesnet (Creutzburg, Hofmann)
3:6 Weißleder (Pietzko, Thau / +2)
3:7 Otte (Schüpping)
4:7 Kraft (ohne Assist)
4:8 Sochan (Zurek, Schümann / +1)
Strafen: Hamm 10 – Erfurt 16
Zuschauer: 287

Sponsoren