Tilburg und Leipzig warten auf die Drachen

Stichworte: Vorschau Mannschaft
3. Oktober 2019

Am 3. und 4. Spieltag der Oberliga Nord 2019/2020 warten erneut zwei schwere Spiele auf die TecArt Black Dragons. Nachdem die Mannschaft am vergangenen Wochenende bereits gezeigt hat, dass sie in der Liga mithalten kann, wird es am Freitag in Tilburg und Sonntag zu Hause gegen Leipzig nicht einfacher. Trotzdem sollte was machbar sein, wenn die Jungs um Kapitän Schümann, die jeweils gezeigten Leistungen in den ersten Dritteln auch kontinuierlich über den gesamten Spielverlauf abrufen. Dafür wird Fred Carroll, außer Benjamin Arnold, der komplette Kader zu Verfügung stehen. Was sich in der Reihenzusammenstellung verändert, wird sich am Freitag gegen den amtierenden Oberligameister, die Tilburg Trappers, zeigen. Anbully im IJssportcentrum Tilburg ist um 20:00 Uhr.

Am Sonntag, den 6. Oktober 2019 um 16:00 Uhr wird es dann heiß hergehen. Mit den EXA Icefighters Leipzig kommt der aktuelle Tabellenführer der Oberliga Nord. Das Auftaktwochenende lief für die Leipziger nach Maß. Zuerst konnte man am ersten Spieltag im Kohlrabizirkus gegen die hochambitionierten Hannover Indians mit 2:1 gewinnen, ehe man die Moskitos Essen in ihrer eigenen Halle mit 10:3 abfertigte. Das die Leipziger dementsprechend mit einer breiten Brust nach Erfurt reisen, dürfte klar sein. Wie sich die Drachen dieser Aufgabe stellen, könnt ihr am Sonntag in der Erfurter Eishalle live erleben. Anbully ist um 16:00 Uhr.

Weitere News

30. September 2019

Auftaktwochenende ohne Punkte für die Drachen

Auftaktwochenende zeigt Potenzial der Drachen, aber auch noch Defizite. Trotzdem machen die teils gezeigten Leistungen Mut.

25. September 2019

Es geht wieder los - Oberligastart 2019/2020 für die Drachen

Am Wochenende startet die Saison 2019/2020. Zuerst warten die Hannover Scorpions und am Sonntag geht erstmalig in der Erfurter Eishalle gegen den Herner EV zur Sache!

22. September 2019

Drachen überzeugen gegen Selber Wölfe

TecArt Black Dragons ringen die Selber Wölfe mit 4:3 nieder

Sponsoren