Trainer suspendiert

Stichworte: News
5. Oktober 2016
Der EHC Erfurt e.V. hat einen seiner Trainer suspendiert. Vorwürfe, die Verletzung der Persönlichkeitsrechte einer Sportlerin des Vereines betreffend ,wurden heute vor dem Amtsgericht Erfurt verhandelt. Im Ergebnis der Verhandlung wurde der betreffende Trainer mit der Feststellung seiner Schuld verurteilt.
Dieser Urteilsspruch gab dem Vorstand des Vereines die Grundlage, rechtssicher zu handeln. Unabhängig von der Absicht des Trainers, in Berufung zu gehen, wurde die Suspendierung ausgesprochen.

Weitere News

3. Oktober 2016

Erlebe Eishokey und Erfurt

Angebot für Eishockeyfans

3. Oktober 2016

Favoriten lange geärgert

4:2 verloren

Sponsoren