Wedemark und Leipzig

Stichworte: Vorschau
22. Dezember 2016

Auch rund um das Weihnachtsfest wird in der Oberliga um wichtige Punkte gekämpft. Für die Black Dragons geht es am kommenden Freitag in die Wedemark zu den dort heimischen Scorpions. Am zweiten Weihnachtsfeiertag empfängt man dann in heimischen Gefilden die Icefighters aus Leipzig.

Die Wedemark Scorpions sind, wenn man die aktuelle Tabelle der Oberliga/Nord zu Rate zieht, augenblicklich die Nummer 1 in Hannover und Umland. Nach dem Heimsieg gegen die Akademiker von FASS Berlin und der gleichzeitigen Niederlage der Indians in Erfurt sind die Scorpions an den Rothäuten vom Pferdeturm vorbeigezogen. Diesen 8. Platz, der eine Teilnahme an der „Meisterrunde“ bedeuten würde, will man in der Wedemark natürlich nur allzu gern verteidigen. Dazu wäre ein Heimerfolg gegen die Erfurter natürlich Gold wert. Die Statistik spricht dabei aber eine andere Sprache, 3x traten die Erfurter bisher in der Wedemark an und konnten bisher alle Partien für sich entscheiden. Schwerstarbeit wird dabei auf die Erfurter Defensive zukommen. Denn mit Michael Budd und Charlie Adams stehen gleich 2 Scorpione unter den Top 6 Scorern der Oberliga/Nord. Mit bisher 56 erzielten Treffern in 24 Spielensind diese beiden Spieler für mehr als die Hälfte aller erzielten Tore (97 Tore insgesamt) der Scorpions verantwortlich. Im bisher einzigen Aufeinandertreffen beider Teams konnten die Scorpions in Erfurter mit 6:4 triumphieren. Diese schmerzliche Heimniederlage wollen die Erfurter mit einem Auswärtssieg natürlich nur allzu gern ausgleichen.

Zu etwas ungewohnter Zeit, am Montagnachmittag, treffen die Erfurter dann in heimischer Halle auf die Icefighters Leipzig. Die Leipziger reisen als aktueller Tabellensiebter in Erfurt an. Die bisherigen Aufeinandertreffen beider Teams waren eigentlich nie Spiele für schwache Nerven und boten beste durchaus auch gern mal die ein oder andere Kontroverse oder gar einen Spielabbruch. Das Hinspiel in Leipzig konnten die Icefighters für sich entscheiden. Auch diese Niederlage wollen die Erfurter nur zu gern ausgleichen.

Ob Artur Rößger und Marcel Weise, beide schieden beim Heimsieg gegen die Indians vorzeitig angeschlagen aus, zurVerfügung stehen werden, wird sich erst im Verlauf der Trainingswoche zeigen. Wieder auflaufen wird dagegen Sebastian Hofmann!

Spielbeginn am Freitag in Wedemark ist um 20:00 Uhr. Am Montag gegen Leipzig geht es um 16:00 Uhr los.

Weitere News

17. Dezember 2016

Zusammenarbeit mit KARSTADT SPORTS

15% Rabatt

15. Dezember 2016

Moskitos und Indianer

Kuscheltiere nicht vergessen !

Sponsoren