Zuerst nach Braunlage, dann gegen Timmendorf

Stichworte: Vorschau
2. Dezember 2015


Am kommenden Wochenende stehen für die Black Dragons zwei wichtige Spiele an. Geht es doch gegen die direkte Konkurrenz um die Plätze „über dem Strich“, mit dem man den unangenehmen Gang in die Play Downs verhindert.

Braunlage412

Dabei reisen die Erfurter zunächst ins benachbarte Braunlage und trifft dort auf die Harzer Falken. Die bisherige Saison verläuft alles andere als zufriedenstellend für die Falken. Der Halbfinal-Teilnehmer der letztjährigen Play Offs in der „alten“ Oberliga/Nord bleibt bisher ziemlich deutlich hinter den Erwartungen zurück. Mit dem drittletzten Platz, auf dem die Falken bis dato rangieren, kann und wird im Harz niemand zufrieden sein. Zwar musste man mit Mike Schwindt und Andrew Bailey seine beiden Top-Scorer ziehen lassen, konnte diese aber mit Brennan Bosch und Kevin Undershute ersetzen. Dennoch stehen nach 15 Spielen erst 10 Punkte zu Buche. Mit einem Erfolg gegen die Erfurter Drachen könnte man einen gehörigen Sprung in Richtung „Strich“ machen.

Das will das Team von Trainer Jan Vavrecka natürlich nur allzu gern verhindern und mit einem Erfolg gegen das „Kellerkind“ selbst dringend notwendige Punkte einfahren. Nachdem man zuletzt 4 Niederlagen in Folge hinnehmen musste und diese Negativserie erst mit dem Heimsieg gegen Wedemark beenden konnte, haben die Erfurter punktetechnisch selbst einiges aufzuholen. Schließlich will man nicht noch tiefer abrutschen.

Timmendorf612

Das Heimspiel gegen die Beach Boys aus Timmendorf dürfte unter ähnlichen Vorzeichen stehen. Auch hier wäre ein Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten Gold wert. Der Vorsprung auf die Beach Boys beträgt zwar noch 5 Punkte, aber deren 8 Punkte wären sicherlich beruhigender als nur 2 Punkte. Für die Beach Boys verlief das letzte Wochenende ähnlich wie für die Erfurter. Musste man sich zunächst noch den Moskitos deutlich beugen, konnte man dann aber am Sonntag gegen die Crocodiles dreifach punkten. Ähnliches wollen die Jungs von der Ostsee am kommenden Wochenende auch erreichen. Wobei man auch im Heimspiel gegen die Hannover Scorpions nicht gänzlich ohne Chance ist und zumindest auf die Außenseiterchance hoffen wird.

Wer von den angeschlagenen/verletzten Spielern (Hofmann, Rößger) wieder ins Team zurück kehren wird steht derzeit noch nicht fest. Definitiv ausfallen wird wie bekannt sein dürfte Robin Sochan, der in der vergangenen Woche erfolgreich am Sprunggelenk operiert wurde. Nicht mehr zum Einsatz kommen wird Kyle Bodie, der die Drachen auf eigenen Wunsch verlassen hat und bereits in seine Heimat Kanada zurück gekehrt ist.

Spielbeginn in Braunlage wird am Freitag um 20:00 Uhr sein. Zum Spiel der Drachen im Harz wird das Team von vielen Fans begleitet und lautstark angefeuert. Zwei Tage später, am Sonntag, gegen die Beach Boys ist der Spielbeginn wie immer um 16:00 Uhr.

Weitere News

28. November 2015

Keine Punkte an der Saale

6:2 Niederlage

25. November 2015

Von der Autobahn auf das Eis

Ersatzspieler gefunden

Sponsoren